ABENDROUTINEN UND CBD: TIPPS FÜR EIN ENTSPANNTES EINSCHALFEN

Evidenzbasiert
ABENDROUTINEN UND CBD: TIPPS FÜR EIN ENTSPANNTES EINSCHALFEN

Suchst du nach einer Möglichkeit, wie du besser einschlafen, dich besser fühlen und sogar deine biologische Uhr zurückzustellen kannst?

Wenn ja, dann ist die Abendroutine genau das Richtige für dich. Eine gute Abendroutine ist die richtige Voraussetzung für einen erholsamen Schlaf, damit du am nächsten Morgen wieder fit bist. Und so geht’s:

  • Entspanne dich beim Lesen eines Buchs
  • Nehme ein Entspannungsbad
  • Vermeide blaues Licht
  • Probiere CBD-Kapseln aus, deren Wirkung lange anhält
  • Probiere CBD-haltigen Tee aus

WARUM SCHLAF SO WICHTIG IST

Bevor wir jedoch im Detail auf die Abendroutinen eingehen, sollten wir uns einmal vor Augen führen, warum Schlaf so wichtig ist.

Im Schlaf wird unser Akku aufgeladen, zahlreiche Zellen repariert, die am Vortag beschädigt wurden und ein Großteil unserer Hormone produziert.

Wenn man nicht ausreichend schläft, kann dies dazu führen, dass der Körper größere Mengen an Stresshormonen wie Cortisol produziert. Cortisol wiederum ist ein schädigendes Hormon. Es zerstört Haut und Bindegewebe, was dazu führt, dass man müde und alt aussieht. Falls du noch eine andere Begründung brauchst, warum du deinen Schlaf priorisieren solltest, dann findest du sie hier! 

Hier sind einige Tipps für einen besseren Schlaf. Bitte bedenke, dass es in diesem Artikel nicht nur um CBD gehen wird.

Obwohl wir hier bei Medterra große Fans von CBD sind, wissen wir auch, dass CBD nicht alles ist. Es ist nur ein Bruchteil dessen, was für einen erholsamen Schlaf notwendig ist…

ENTSPANNE DICH BEIM LESEN EINES BUCHS

Bücher sind besser als Bildschirme, wenn es darum geht, entspannt einzuschlafen. Zum einen strahlen sie kein blaues Licht aus (warum das wichtig ist, erklären wir gleich). Zweitens bereitet der metronomische Rhythmus, in dem die meisten Menschen sich selbst vorlesen, den Geist perfekt auf den Schlaf vor. Lesen ist entspannend und Entspannung geht mit Schlaf einher.

Viele Studien bestätigen, dass Lesen einen tiefen, erholsamen Schlaf fördert. Und erholsamer Schlaf wiederum steigert den IQ und die Lesekompetenz. Toll, nicht wahr?

NEHME EIN ENTSPANNUNGSBAD

Es gibt nur wenige Dinge, die der Heilkraft eines Entspannungsbads gleichkommen, besonders nach einem stressigen Tag im Büro oder einem langen Tag auf dem Sportplatz. Ein Bad ist auch eine wunderbare Möglichkeit, eine Auszeit zu nehmen. Man kann sich von anderen abschotten und mit seinen Gedanken allein sein kann. Erst wenn man selbst ein Bad nimmt, wird man verstehen, wie gut es einem tut.

Warum ist Baden so entspannend? Wahrscheinlich, weil man den Kopf abschalten kann und die Körpertemperatur steigt. Das sind perfekte Voraussetzungen für einen erholsamen Schlaf. 

Der entspannende Effekt wird verstärkt, wenn man etwas Bittersalz, Badebomben oder andere magnesiumhaltige Produkte ins Badewasser mischt. Diese Stoffe entspannen die Muskelfasern und verbessern das Badeerlebnis. 

VERMEIDE BLAUES LICHT

Studien beweisen, dass blaues Licht den Schlaf beeinträchtigen kann, weil dem Körper vorgegaukelt wird, dass es noch Tag sei.

Leider strahlen praktisch alle modernen technischen Geräte und viele Haushaltsgeräte, Deckenleuchten und sogar Straßenlaternen blaues Licht aus. Moderne Beleuchtung ist zwar praktisch, aber die Strahlung, die diese Lichtquellen abgeben, ist ein biochemisches Desaster.

Heutzutage sind wir dieser Art von Strahlung viel mehr ausgesetzt als je zuvor, besonders in Zeiten von Corona, wo es und oft langweilig ist. Eine Studie des Journal of Ophthalmology aus dem Jahr 2020 zeigte, dass über 30 % der Teilnehmer insgesamt 9 bis 11 Stunden am Tag ein Blaulicht emittierendes Gerät nutzten und weitere 15 % 12 bis 14 Stunden am Tag mit solchen Geräten arbeiteten. Objektiv betrachtet sind diese Zahlen ganz schön schockierend. 

Wie wirkt sich die Nutzung von Bildschirmen am Abend aus? Sie wird mit allen möglichen unerwünschten Sachen in Verbindung gebracht.

Bildschirme, die blaues Licht emittieren, bringen den zirkadianen Rhythmus des Körpers durcheinander. Sie signalisieren dem Körper, dass es Zeit zum „Aufwachen“ ist, obwohl es eigentlich das Gegenteil sein sollte. Studien zeigen, dass schon 2 Stunden Blaulichteinwirkung den Schlaf stören, weil die Melatoninproduktion beeinträchtigt wird. Viele Schlafexperten empfehlen, die Geräte drei Stunden vor dem Schlafengehen auszuschalten. 

Die Aussetzung gegenüber blauem Licht wurde auch mit einem erhöhten Auftreten bestimmter Krebsarten in Verbindung gebracht. Zu ihnen gehören Augen-, Brust-, Prostata- und Darmkrebs. Dieser Zusammenhang wurden besonders bei Menschen beobachtet, die oft in der Nacht arbeiten müssen (Schichtarbeiter). Das Gleiche gilt aber wahrscheinlich für jeden, der sich spät nachts zu viel blauem Licht aussetzt. 

Blaues Licht ist doppelt so schädigend für Kinder. Da diese sich noch in der Wachstumsphase befinden, durchdringt das blaue Licht die empfindlichen Kinderaugen noch viel leichter. Übermäßige Bildschirmzeit wird mit Kurzsichtigkeit, Hyperaktivität und sogar Fettleibigkeit in Verbindung gebracht. Du kannst deine Kinder vor diesen Gefahren schützen, indem du ihnen die Nutzung von Geräten, die blaues Licht emittieren, nach Sonnenuntergang untersagst. 

Falls du dennoch nachts am Computer arbeiten musst, kannst du deine Augen ganz einfach mit einer Blaulichtfilter-Brille schützen. TIPP: Echte Blaulichtfilter-Brillen haben bernsteinfarbene Gläser, keine durchsichtigen. Wenn du Kinder hast, solltest du auch in deren Gesundheit investieren und ihnen diese Brille besorgen. In einer Studie heißt es, dass „bernsteinfarbene Brillengläser eine sichere, kostengünstige und leicht umzusetzende therapeutische Variante zur Behandlung von Schlafstörungen sind, die mit [blauem Licht] in Verbindung gebracht werden. 

Man darf auch nicht vergessen, dass das natürliche Sonnenlicht am frühen Morgen die Melatoninproduktion anregt. Vergiss also nicht, auch morgens etwas Sonne zu tanken!

PROBIERE CBD-KAPSELN AUS, DEREN WIRKUNG LANGE ANHÄLT

Eine weitere Möglichkeit, deine Schlafqualität zu verbessern, ist die Einnahme von Kapseln von Medterra. Sie geben effizient Hanf zusammen mit beruhigenden schlaffördernden Substanzen ab.

 

PROBIERE CBD-HALTIGEN TEE AUS

Ein bisschen Abwechslung im Leben schadet bekanntlich nie. Deshalb haben wir hier eine dritte Möglichkeit, wie du CBD verwenden kannst: Mische es deinem Lieblingstee vor dem Schlafengehen bei.

Diese Art von Tee lässt sich ganz leicht zubereiten. Gebe einfach ein paar Tropfen unserer Öltinktur in deinen Lieblingstee hinzu und voilà!

Diese Premium-Tinktur wird mit unserem in Amerika angebauten Hanfextrakt und MCT-Öl hergestellt und ist in den Stärken 500, 1.000 und 3.000 mg erhältlich (für den Energie-Kick am Morgen empfehlen wir 3.000 mg).

Und mache Gebrauch von der pflanzlichen Synergie. Viele Teesorten enthalten ätherische Öle und verwandte Flavonoide, die entspannend wirken und eine schlaffördernd sind.  Natürlich solltest du grünen Tee und andere koffeinhaltige Teesorten vor dem Schlafengehen vermeiden.

ZUSAMMENFASSUNG

Schlaf ist einer der wichtigsten Aspekte für ein gesundes Leben.

Eigentlich ist es ganz einfach, eine gute Schlafqualität zu erzielen: Man muss nur Stress und störende, zirkadiane Signale vermeiden (ja, blaues Licht, du bist hiermit gemeint).

In der Praxis können wir es dir jedoch nicht verübeln, wenn du das Gefühl hast, dass du jede Hilfe in Anspruch nimmst, die dir zur Verfügung steht. Dafür ist CBD ja da! Falls noch nicht geschehen, solltest du es in deine Abendroutine aufnehmen. Wir glauben, dass du glücklich und vor allem ausgeruht nach Hause gehen wirst.